ESV München-Freimann e.V.
/

Abteilung Sportschützen

Ein kleiner Bericht über den 5. Sprint-Sommerbiathlon 2002

Die komplette Ergebnisliste gibt es hier zum download.


Bereits am Samstagnachmittag herrschte hektisches Treiben auf unserem Sportgelände, der gläserne Schiessstand musste für den anstehenden Sommerbiathlon aufgebaut werden.







Viele fleissige Hände halfen mit, den Stand aufzubauen. Dank eines sehr gut eingespielten Teams war der Schiessstand schnell aufgebaut. Der Sonntag konnte kommen.






Wie all die Jahre zuvor, so wurden wir auch dieses Jahr von der Ski- und Bergsportabteilung tatkräftig unterstützt, indem sie uns ihre Zeitmessanlage zur Verfügung stellten. Ein besonderer Dank sei hier nochmals an Reiner Zander gerichtet, der -zuverlässig wie immer- die Zeitnahme übernahm.





Nun war es endlich soweit. Alles war einsatzbereit, die ersten Starter machten sich auf die Strecke. Zuerst galt es, eine Runde auf der Aschenbahn zurückzulegen. Nach 400 m kamen die Athleten zum ersten Schiessen im liegenden Anschlag. Für jeden Fehlschuss musste eine Strafrunde von 50 m Länge zurückgelegt werden. Danach ging es noch einmal um die Aschenbahn um dann zum zweiten Schiessen zu kommen. Diesmal mussten 5 Schuss im Stehendanschlag abgegeben werden. Auch hier galt: Für jeden Fehlschuss eine Strafrunde. Nun waren es noch ca. 50 m bis ins Ziel.






Das fachkundige Publikum fiebert mit den Aktiven mit und feuert die Schützen kräftig an.



Auch für das Leibliche Wohl war gesorgt. Mit Würstchen und gekühlten Getränken wurden alle bei Laune gehalten.






Auch an unsere Pistolenschützen hatten wir gedacht. Der extra für diesen Zweck angefertigte Klappscheibenstand hat dieses Experiment ermöglicht.





Nachdem alle Teilnehmer ihren Durchgang beendet hatten, warteten sie nun gespannt auf die Ergebnisse. Unsere erste Sektionsschützenmeisterin Marianne Schmid und der erste Sektionssportleiter Josef Springl gaben die Sieger bekannt.





Hier noch weiter Bilder: (zum vergrössern einfach anklicken)





















Kaum zu glauben, dass aus diesem Stapel Holz ein Schiessstand werden soll.


Das sieht schon eher nach Schiessstand aus.


Die unbestechliche Zeitnahme.


Nur nicht zu schnell angehen.




Biathlon für Pistole? Der ESV macht's  möglich.