ESV München-Freimann e.V.
/

Abteilung Sportschützen

Ereignisse aus dem Jahr 2001

Andreas Bruckmoser (LG) und Manfred Brunner (LP) gewinnen das Weihnachtsschiessen

Ergebnisse Luftgewehr:

Platz

Teilnehmer

Teiler



1.

Bruckmoser Andreas

4,0



2.

Schmidbauer Thomas

12,2



3.

Heimberger Heinz

14,5



4.

Brunner Manfred

16,3



5.

Schmid Thomas

16,8



6.

Mücke Ewald

18,2



7.

Brunner Otto

19,4



8.

Dresler Martin

23,3



9.

Sowitsch Chrisitan

29,4



10.

Dresler Johann

30,9



11.

Brunner Andreas

32,5



12.

Schmidbauer Heinz

41,3



13.

Lechner Alois

44,0



14.

Schmid Johann

47,8



15.

Schröder Hildegard

52,8



16.

Ott Horst

58,8



17.

Scherm Elisabeth

73,2



18.

Mardo Marianne

81,1



19.

Maurer Monika

83,9



20.

Springl Gabriele

85,6



21.

Weikelsdorfer Michael

87,3



22.

Maurer Manfred

94,5



23.

Weikelsdorfer Alexandra

160,7



24.

Kricherbauer Sebastian

445,7




Ergebnisse Luftpistole:


Platz

Teilnehmer

Teiler



1.

Brunner Manfred

62,2



2.

Schmidbauer Josef

62,8



3.

Maurer Manfred

107,6



4.

Vogel Gabriele

121,5



5.

Dresler Johann

123,6



6.

Brunner Otto

126,8



7.

Heimberger Fritz

143,5



8.

Springl Josef

155,6



9.

Bruckmoser Andreas

165,6



10.

Vogel Carola

201,2



11.

Brunner Thomas

355,6



12.

Heimberger Paula

457,8



13.

Dresler Georg

551,0



Heinz Heimberger (LG) und Fritz Heimberger (LP) gewinnen die Jahresblattlwertung               

Luftgewehr:


Platz

Teilnehmer

Ergebnis



1.

Heimberger Heinz

111,2



2.

Bruckmoser Andreas

170,7



3.

Weikelsdorfer Michael

231,4



4.

Brunner Manfred

247,8



5.

Schmid Thomas

288,3



6.

Schmidbauer Thomas

309,9



7.

Schmid Johann

378,1



8.

Mücke Ewald

481,2



9.

Brunner Andreas

555,7



10.

Raith Thomas

580,3



11.

Scherm Elisabeth

601,6



12.

Springl Gabriele

739,0



13.

Maurer Monika

799,9



14.

Schmidbauer Heinz

927,9



15.

Drelser Johann

1079,4




Luftpistole:


Platz

Teilnehmer

Ergebnis



1.

Heimberger Fritz

815,6



2.

Springl Josef

822,8



3.

Schmidbauer Josef

1021,7



4.

Brunner Otto

1063,3



5.

Vogel Gabriele

1436,8



6.

Brunner Manfred

1811,0



Heinz Heimberger wird bei den internationalen Eisenbahnermeisterschaften in Pilsen Mannschafts-Europameister!

     

Nach einer langen und intensiven Vorbereitungsphase fuhr Heinz Heimberger nach Pilsen (Tschechien) um an den dort vom 25.09. bis 27.09.2001 stattfindenden europäischen Eisenbahnermeisterschaften teilzunehmen. Hier traf er auf eine sehr starke Konkurrenz aus insgesamt 13 Nationen. 

Nach einem spannenden Endkampf konnte er sich zusammen mit der deutschen Mannschaft in der Gesamtwertung aller 5 geschossenen Disziplinen (Luftgewehr, Luftpistole, KK 60 Schuß liegend, KK-Dreistellungskampf (3x20) und KK-Sportpistole) mit 8471 Ringe vor der Schweiz (8458 Ringe) und Finnland (8386 Ringe) durchsetzen und wurde verdient Mannschafts-Europameister.     

Doch damit nicht genug. Gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen, Konrad Vogel (Furth im Wald) und Erich Huber (Memmingen), belegte er in der Mannschaftswertung - Disziplin Luftgewehr - mit 1724 Ringe den 2. Platz, hinter der Mannschaft aus Norwegen (1741 Ringe).     

In der Einzelwertung Luftgewehr erreichte er schließlich mit 570 Ringe  einen hervorragenden 10. Platz.